Einkommen

Aus cawin.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In dieser Maske geben Sie die Einkommen des Schuldners ein.

Allgemein

Sie finden die Maske im Menü unter Haushalt > Übersichten > Einkommen

Als Favorit anlegen

Falls Sie diese Funktion häufig nutzen, können Sie mit Klick auf das Stern-Symbol die Funktion zu Ihren Favoriten hinzufügen. In der Favoritenleiste wird die Funktion schneller aufrufbar durch Klick auf das Einkommen-Symbol

Einkommen anlegen/bearbeiten

Auch hier können Sie mit dem Plus-Symbol und dem Stift-Symbol (roter Kreis) neue Einkünfte anlegen bzw. bearbeiten.

Mit dem Mülleimer-Symbol (blauer Kreis) löschen Sie eine Einkunft.

In der Fußzeile in CAWIN sehen Sie die Summe aller Einkommen des Schuldners

Einkommen eingeben



Wenn Sie ein Einkommen neu anlegen oder es bearbeiten, öffnet sich eine neue Maske. Hier geben Sie die folgenden Angaben ein:

Einkommensart: Die Einkommensarten sind sechs Einkommensgruppen zugeordnet:

  • Einkünfte aus (ehemals) selbstständiger Tätigkeit
  • Einkünfte aus unselbstständiger Arbeit
  • Rente
  • Sonstige Einkünfte
  • Sozialversicherungsleistungen
  • Unterhalt, Hilfe zur Lebensführung

Betrag: Geben Sie die Einkommenshöhe ein (Betrag in Euro).

Zahlmodus: Geben Sie die Zahlungsweise an. Je nach Zahlungsweise errechnet das Programm automatisch den monatlichen Betrag.

Bezieher:in: Bezieht nicht die/der Schuldner:in die Einkommensart, wählen Sie bitte das Haushaltsmitglied aus, dem die Einkommensart zuzurechnen ist.

Pfändbar:

  • Mit dem Ankreuzen des Kontrollkästchens wird definiert, das eine Einkommensart bei der Ermittlung des gesetzlich pfändbaren Schuldnereinkommens zu berücksichtigen ist.
  • Bitte beachten Sie die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften (z.B. ZPO, SGB I).
  • Kinder- und Wohngeld sollten stets als nicht pfändbar gekennzeichnet werden, da hier gemäß der Zweckbindung nur ein Pfändungszugriff für solche Gläubiger möglich ist, deren Forderungen mit dem Zweck der Leistung in Beziehung stehen.
  • Die meisten Renten unterliegen heute der Pfändbarkeit.

Gepfändeter Betrag:

  • Wird das Schuldnereinkommen bereits tatsächlich gepfändet,ist dieses Kontrollkästchen zu aktivieren und daneben die Höhe des tatsächlich gepfändeten Betrages einzutragen.
  • Bitte vergleichen Sie diesen Betrag vorsorglich mit dem vom Programm errechneten pfändbaren Betrag nach § 850c ZPO, um ggf. Pfändungsschutzmaßnahmen einleiten zu können.

Bemerkung: Hier können Sie zusätzliche Angaben machen.

Pfändbarer Betrag

  • Haben Sie bei der Einkommensart Pfändbar (blau umrandet) angekreuzt, erscheint unten in der Spalte pfändbar (rot umrandet) der pfändbare Betrag.